Größer Standard Kleiner

Leitbild des Vereins

Wir treten für eine völlige Gleich­stellung, das Recht auf Selbst­bestimmung und uneinge­schränkte Teil­habe von Menschen mit Behin­derung ein.

Behinderung ist kein Defizit, sondern Ausdruck menschlicher Vielfalt!

Spätestens mit der Unterschrift bei der UN-Behinderten­rechts­konvention hat sich Deutschland dazu bereiterklärt, die Menschen­rechte von Personen mit Behinderung zu schützen. Der Landes­verband für Körper- und Mehr­fach­behinderte fordert die sofortige Umsetzung der UN-Konvention!

Menschen mit Behinderung gehören mitten in die Gesell­schaft. Sie haben das Recht, uneinge­schränkt teil­haben zu dürfen und nicht durch Sonder­institutionen ausgegrenzt zu werden.

Barrieren in der Umwelt und in den Köpfen der Mitmenschen müssen abgebaut werden.

Das tun wir für Sie

Um dem Ziel gerecht zu werden, Menschen mit Behinderung in ihrem selbst bestimmten Leben zu unter­stützen, bietet der Landes­verband eine kosten­lose, indivi­duelle Bera­tung und die Bereit­stellung von Informations­material an.

Vereine der Behinderten­hilfe und Mitar­beiter soziale Einrich­tungen, Eltern, ehren­amtlich Tätige und Betroffene werden durch Seminare, Tagungen und Fort­bildungs­angebote konzeptionell und fachlich unterstützt und gefördert.

Des Weiteren steht die sozial­politische Interessen­vertretung von Menschen mit Behinderung gegen­über dem Gesetz­geber, der Regierung, Politik und Verwaltung im Zentrum der Aktivi­täten des Landes­verbandes.

Der Landesverband kann beim Aufbau von Selbst­hilfe­initiativen und Selbst­hilfe­projekten unter­stützen, so dass Betroffene Menschen in ähnlichen Situationen kennen­lernen.

Auch bei der Planung und Durch­führung von Frei­zeit­aktivi­täten bietet der Landes­verband Hilfe an.

Link: Konkrete Angebote